Elefantöse Tortenschlacht

Felix (vorne links) und sein Halbbruder Dinkar teilen sich die Torte. Foto: Zoo Hannover

Minifant Felix feiert ersten Geburtstag

Hannover. Elefantenkind Felix wohnt im Erlebnis-Zoo Hannover in einem Palast, hat einen eigenen Pool mit integrierter Dusche, einen riesigen Sandkasten, große Holzbalken zum Balancieren, fünf persönliche Trainer, jede Menge Spaß mit seinen vier Geschwistern und auch noch ein tollen Paten. Was schenkt man so einem
Minifanten zu seinem ersten Geburtstag? Felix Patenunternehmen, die Firma UTOD aus Hannover, hat sich eingehend mit den Elefantenpflegern beratschlagt und herausgefunden: Felix mag Bananen. Und Reis. Und Früchte. Also bekam er eine große Reistorte, verziert mit einer überdimensionalen Eins aus allen Köstlichkeiten, die bei Felix neben Bananen noch ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen.
Die 50 kg schwere Torte trugen UTOD-Geschäftsführer Kaveh Hosseinzadeh und
Zoodirektor Frank Werner auf die Elefantenanlage. Felix teilte sich die Köstlichkeit
mit Bruder Dinkar (der erst im August ein Jahr alt wird und ziemlich neidisch war)
sowie seiner Mutter Califa (9) und Oma Manari (19). Der liebevollen Dekoration
schenkten die Elefanten allerdings kaum Beachtung. Mit einem Rüsselschwung lag
die Torte auf dem Boden und wurde sofort verspeist. Felix wurde am 25. Juli 2010 als drittes von insgesamt fünf Elefantenbabys geboren. Fünf Asiatische Elefantenbabys in einem Zoo innerhalb eines Kalenderjahres gab
es weltweit noch nie. Hannovers Rüsselrasselbande ist also eine Weltsensation!
Felix selbst heißt zwar „der Glückliche“, ist im Zoo aber auch als „der Schüchterne“
bekannt. Anders als seine vier Geschwister, ist er zurückhaltend, was alles Neue
angeht – und so wurde auch die Torte anfangs misstrauisch betrachtet. Im Kreise
der Fünfer-Rüsselrasselbande hat er dagegen gerne den Rüssel vorn.
UTOD hat die Patenschaft für Felix und die im Dezember geborene Soraya
übernommen. „Wir sind in Hannover ansässig und möchten uns mit den
Patenschaften im Zoo engagieren“, erklärte Geschäftsführer Hosseinzadeh, „der Zoo Hannover macht einen sehr guten Job!“ Mit viel Liebe zum Detail sei es gelungen, den Zoo zu einem überregionalen Anziehungspunkt zu machen. Kaveh Hosseinzadeh und seine Ehefrau Antje benannten Minifant Felix nach ihrem
kleinen Sohn Felix: „Felix bedeutet ‚der Glückliche‘. Wir wünschen uns von Herzen,
dass eure Zukunft genau mit diesem Glück erfüllt wird.“