Expertentelefon der Pflegestützpunkte

Demenz – Wie mit kranken Angehörigen umgehen und leben?

Region. Trauer und Wut, aber auch Freude und Erleichterung: Im Zusammensein mit Menschen, die an demenziellen Erkrankungen leiden, durchleben Angehörige mitunter ein Wechselbad der Gefühle. Klare, schöne Momente können sich mit verstörenden oder komischen Situationen abwechseln. In Gesprächskreisen tauschen Angehörige ihre Erlebnisse und Erfahrungen aus und helfen sich somit gegenseitig, den oft schwierigen Alltag zu bewältigen. Ratschläge und Tipps zum Zusammenleben mit demenziell erkrankten Menschen gibt am Mittwoch, 13. August, Monika Hoffmeister am Expertentelefon der Pflegestützpunkte der Region Hannover. Die Leiterin eines monatlichen Gesprächskreises im Bürgerhaus Bissendorf steht von 14 bis 16 Uhr unter Telefon (05 11) 70 02 01-17 für Fragen zur Verfügung.
Das Expertentelefon ist ein Angebot aller drei Pflegestützpunkte der Region Hannover in Burgdorf, Ronnenberg und Wunstorf. Jeden zweiten Mittwoch im Monat können Bürger jeweils von 14 bis 16 Uhr regionale Fachleute um Rat fragen.
Das Programm des Expertentelefons im zweiten Halbjahr: Mittwoch, 10. September, 14 bis 16 Uhr Wohnraumanpassung – Erst wenn es wirklich nicht mehr geht? mit Wohnberater Theo Piltz; Mittwoch, 8. Oktober, 14 bis 16 Uhr: Hilfsmöglichkeiten bei Gewalt und Vernachlässigung in der Pflege mit Birgit Wolff von der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen;
Mittwoch, 12. November, 14 bis 16 Uhr Hilfen für psychisch kranke Menschen und ihre Angehörigen mit Dr. Thorsten Sueße, Sozialpsychiatrischer Dienst, Region Hannover; Mittwoch, 10. Dezember 2014, 14 bis 16 Uhr Unterstützungsangebote – Damit die Pflege zu Hause nicht zur Qual wird mit Sigrid Bruncke, Ambulanter Hospizdienst für Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze.
Weitere Informationen, auch zu allen Fragen rund um die Pflege, geben gern die Pflegestützpunkte der Region Hannover. Die Öffnungszeiten der Pflegestützpunkt im Überblick: Montag bis Mittwoch 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, Donnerstag 8.30 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr sowie Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr.
Kontakt: Pflegestützpunkt Burgdorfer Land, Marktstraße 55, Raum 007, 31303 Burgdorf, Telefon: (05 11) 70 02 01-16, E-Mail Pflegestuetzpunkt.BurgdorferLand@region-hannover.de.