Gartenregion Hannover 2011 Schloss Marienburg: Haydn-Spaß im Rittersaal

Haydn-Spaß auf Schloss Marienburg.
Region. Im Rittersaal von Schloss Marienburg startet am 17. Juni eine musikalische Zeitreise ins 18. Jahrhundert. Unter dem Titel „Haydn GEISTreich“ führen das Figurentheater Marmelock und das Streicherensemble Quartetto Aperto - Musiker der Staatsoper Hannover - schwungvoll und amüsant durch das Leben und die Werke des Komponisten Franz Joseph Haydn (1732-1809). Klassische Musik mal anders verpackt. Der Haydn-Spass beginnt um 17 Uhr (ab 8 Jahren).
Von Österreich bis London reicht der Bilderbogen, vom Chorknaben Franz Joseph, der seinem Mitschüler den Zopf abschneidet, bis zur Schaffensphase des berühmten Komponisten. Bruneau, Wiener Kanalratte, und Mathieu, Nachfahre der berühmten Rattendynastie aus dem Hause Esterházy, übernehmen den erzählerischen Part in der Koproduktion von Figurentheater und klassischen Musikern. Zu jedem Fundstück aus Haydns Nachlass fallen den „Klappmaulratten“ fesselnde Geschichten ein – bis schließlich der Geist Haydns selbst ins Geschehen eingreift. Das Streichquartett „Quartetto Aperto“ treibt die Zeitreise musikalisch voran. Zu jeder Episode spielen sie das entsprechende Opus aus Haydns Werk: das Lerchenquarett, „The Rider“ oder das Kaiserquartett.
Kartenpreise: Erwachsene 18,00 Euro, Kinder 15,00 Euro. Freie Platzwahl, Einlass ab 16:30 Uhr. Tickets erhältlich bei allen ticket-online VVK-Stellen unter www.ticketonline.com. Weitere Informationen: www.schloss-marienburg.de.