Generalprobe für die Playoffs souverän gemeistert

Hannover, 27. Februar (spk). Mit 82:66 (45:29) absolvierten die UBC Tigers Hannover am Samstagabend beim BSV Wulfen souverän den letzten Spieltag der Hauptrunde in der 2. Bundesliga ProB und damit die Generalprobe für den Playoff-Start. Topscorer wurde Richie Williams mit 18 Punkten. Die Tigers dominierten die Gastgeber von Beginn an und lagen nach dem ersten Viertel bereits mit 27:16 in Front. Bis zur Halbzeit bauten sie den Vorsprung auf 16 Punkte aus und hielten Wulfen auch in Spielabschnitt zwei deutlich auf Abstand. Resultat war ein Auswärtssieg, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Erfreulich war auch, dass jeder Spieler zu Einsatzzeit kam und auch punkten konnte. In Wulfen musste Trainer Michael Mai auf die Spieler Jan-Peter Prasuhn, Bojung Memenga und Hannes Campe verzichten. Prasuhn, der bis vor kurzem unter den Folgen einer Grippe litt, wurde in Hinblick auf die Playoffs geschont. Memenga laboriert noch an einer Kapselzerrung im linken Knie, die er sich im Spiel gegen Schwelm zugezogen hat. Campe musste für den TK Hannover in der 2. Regionalliga ran, dafür waren seine Teamkollegen Leonhard Öhlmann und Jannik Lodders mitgereist.
Playoff-Beginn am Samstag
Bereits am kommenden Samstag, 3. März, starten die Tigers um 19 Uhr im UBC-Dome (Am Moritzwinkel 6, 30159 Hannover) mit einem Heimspiel in die Playoffs. Für die Tigers ist das Ziel klar: Sie wollen ins Finale einziehen und dort um die Meisterschaft der 2. Bundesliga ProB kämpfen. Im Achtelfinale treffen sie auf den Tabellenachten der ProB-Süd TSV Tröster Breitengüßbach. Es wird empfohlen sich Tickets frühzeitig im Vorverkauf zu sichern. Einlass ist ab 18 Uhr. Ticketpreise und Infos zu den Vorverkaufsstellen gibt’s auf www.ubctigers.de unter „Tickets“.
Für den UBC spielten:
M. Williams (13 Punkte), Villarzu (5), R. Williams (18), Doerksen (16), Welzel (7), Janzen (13), Öhlmann (4), Lodders (6).