Immer mehr Menschen in der Region feiern Alters- und Ehejubiläen Glückwunsch-Rekord: 212 Altersjubilare im Jahr 2011

Region. Die stellvertretende Regionspräsidentin Michaela Michalowitz hatte am 31. Januar gleich drei Jubilaren in der Region Hannover ihre Aufwartung gemacht: In Ronnenberg gratulierte sie um 11 Uhr Frieda Huck zu ihrem 100. Geburtstag. Eine Stunde später schüttelt Michaela Michalowitz den Eheleuten Edith und Odo Seiferth in Hannover die Hände. 65 Jahre sind die beiden miteinander verheiratet und feiern damit morgen ihre „Eiserne Hochzeit“.
Mit der steigenden Lebenserwartung wächst in der Region Hannover die Zahl der hochbetagten Geburtstagskinder. Im Jahr 2011 wurden 212 Personen 100 Jahre und älter – ein neuer Rekord. In den vergangenen Jahren konnten Regionspräsident Hauke Jagau sowie seine Stellvertreterinnen und Stellvertreter immer häufiger Menschen zu ihrem hohen Alter beglückwünschen: Waren es 2007 noch 73 Jubilare, stieg die Zahl 2008 auf 135 an und erreichte in 2010 mit 183 Über-Hundert-Jährigen in der Region Hannover erstmals den dreistelligen Bereich.
Die älteste Einwohnerin der Landeshauptstadt Hannover konnte 2011 auf 109 Lebensjahre zurückblicken, Rekordhalterin in den übrigen Regionskommunen war die Laatzenerin Johanne Könecke. Sie wurde am 20. Januar 2011 an ihrem 107. Lebensjahr mit einem Präsentkorb geehrt.
In der ganzen Region Hannover gab es am häufigsten runde Altersjubiläen: 97 Frauen und 15 Männer vollendeten ihr 100. Lebensjahr. Ihr 101. Wiegenfest feierten 46 Frauen und 4 Männer, 24 Frauen und sechs Männer erlebten ihren 102. Geburtstag. 104 Jahre wurden acht Frauen und ein Mann, 105 Jahre fünf Frauen und ein Mann. 106 Jahre wurden vier Frauen.
Ein Jubiläum zu zweit feiern konnten 149 Ehepaare, deren Hochzeit 65 Jahre oder länger zurück lag. 128 Eheleute brachten es auf gemeinsame 65 Jahre (Eiserne Hochzeit), 20 Paare erreichten nach 70 Jahren die „Gnaden Hochzeit“ und ein Paar feierte nach 75 Jahren Ehe „Kronjuwelen Hochzeit“.