INDIBA neuer Scorpions-Partner im medizinischen Bereich Hannoveraner setzen auf die INDIBA Activ Therapie

Hannover, 22.07.2011. Für die kommende Saison wird der Deutsche Meister von 2010 die INDIBA Activ Therapie in die medizinische Betreuung seiner Spieler integrieren. Chef-Physiotherapeut Dave Dale wurde dafür eigens durch das Fachpersonal von INDIBA Activ ausgebildet. Das INDIBA Activ ist ein hochmodernes Elektrotherapie-Gerät, welches in Hannover erstmalig bei einem Eishockeyverein zum Einsatz kommt.
Dale wird die INDIBA Activ Therapie sowohl in der Prävention als auch im Reha-Bereich einsetzen und erhofft sich, mit diesem Elektrotherapie-Gerät neue Maßstäbe im physiotherapeutischen Bereich bei den Spielern setzen zu können: „Das Wichtigste am INDIBA Activ ist, dass man die Radiowellentherapie mit der manuellen Behandlung eines Spielers kombinieren kann“, erklärt der gebürtige Brite, der seit 2004 der Chef der medizinischen Abteilung beim DEL-Klub ist. Dale beschreibt den gewünschten Effekt so: „Das INDIBA Activ bewirkt mit seiner Anwendung eine sofortige, positive Wirkung bei einer akuten oder chronischen Verletzung und beschleunigt den Heilungsprozess außerordentlich.“
Mit der INDIBA Activ Therapie sind die Hannover Scorpions im medizinischen Bereich also bestens für die Saison 2011/2012 aufgestellt.