Kartoffelfest war wieder der Renner

Die Besucher genossen das an beiden Tagen – wider Erwarten – schöne Wetter in Wennebostel.

Essen, Trinken, Musik und nette Leute – das ist die Mischung, die ankommt

Wennebostel (awi). „Wir sind dem lieben Gott dankbar, dass er uns dieses Zeitfenster gelassen hat“, strahlte Landwirtin Rita Söder am Sonntagabend mit ihrem Mann Dieter und dem ganzen Organisationsteam um die Fleischerei Riedel aus Langenhagen um die Wette. Beim Aufbau für das Kartoffelfest auf dem Hof Söder in Wennebostel am Freitagabend war die ganze Mannschaft völlig durchnässt – doch an beiden Festtagen war des trocken und sonnig. Und dass man eine warme Jacke brauchte, störte die Besucher wenig. Sie wärmten sich zudem an den leckeren Kartoffelspezialitäten und Getränken. „Es war alles ausverkauft am Sonntagabend, von Kartoffelpuffern über Grünkohl bis Rinderwurst“, stellte Rita Söder staunend fest. Der zum ersten Mal veranstaltete Laternenumzug am Samstagabend stieß auf eine tolle Resonanz, allein schon
30 Fackelträger waren unterwegs, begleitet vom Musikzug Elze.