Kienast spendet 1.759 Paar Kindergummistiefel

Dankbar nehmen Durdane Erşeker (Fachbereich Integration und Konzeptentwicklung im Regionalverband Niedersachsen Mitte) und Benjamin Häselbarth (Fachbereichsleiter Sondereinsatzdienste im Ortsverband Hannover-Wasserturm) von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. über 750 Paar Gummistiefel entgegen.

Verteilung an 70 Kitas, Familenzentren und Wohnheime

Region. Die Kienast Schuhhandels GmbH & Co. KG hat insgesamt 1.759 Paar Kinder-Gummistiefel an drei gemeinnützige Einrichtungen in der Region Hannover gespendet und damit vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Dazu gehören der Caritasverband Hannover,  die Arbeiterwohlfahrt Region Hannover und die Johanniter-Unfall-Hilfe,die die Gummistiefel jeweils an verschiedene Einrichtungen weiter verteilten. Die Spende erreichte insgesamt über 70 Kindertagesstätten, sowie Familienzentren und Wohnheime für Geflüchtete und Obdachlose in der Region Hannover.
Die Kienast Unternehmensgruppe, eines der fünf führenden Schuhhandelsunternehmen in Deutschland, steht für Achtsamkeit, Respekt und Vertrauen. Diese Werte vertritt das Unternehmen auch nach außen und kommt seiner Verantwortung gegenüber regionalen Hilfsprojekten nach. Das Schuhhandelsunternehmen mit Sitz in der Wedemark lässt mit dieser Spende pünktlich zur regnerischen Jahreszeit Kinderherzen höher schlagen.