Klaus Timaeus unterstützt Hannover 96

Verstärkung für Hannover 96: Klaus Timaeus, der viele Jahre in der Verwaltungsspitze der Stadt Hannover erfolgreich tätig war, wird künftig als Mitarbeiter von Martin Kind für Sonderaufgaben im Hannover 96 e.V. verantwortlich sein.
Der 73-jährige Timaeus kennt Hannover und seine Menschen wie kaum ein anderer und ist seit fünf Jahrzehnten ein leidenschaftlicher Begleiter von Hannover 96 und Stammgast in der HDI Arena. Timaeus war im hannoverschen Rathaus Büroleiter des Oberbürgermeisters unter Herbert Schmalstieg und Stephan Weil sowie bis zu seinem Ruhestand 2011 Leiter der Fachbereiche Sport und Eventmanagement. Von der Fußball-WM 2006 über den Empfang von Lena Meyer-Landrut im Mai 2010 nach dem Eurovision Song Contest, dem Schützenfest bis hin zum Kirchentag hat Timaeus als Eventmanager alle hannoverschen Großveranstaltungen mit Bravour organisiert.
Klaus Timaeus: „Als mich Martin Kind gefragt hat, ob ich ihn bei seiner Arbeit im Hannover 96 e.V. unterstützen kann, musste ich keine Sekunde überlegen. 96 liegt mir am Herzen, und 96 ist mehr als das, was man auf dem Platz sieht. Ich bin überzeugt, dass der Verein in der hannoverschen Stadtgesellschaft noch eine größere Rolle spielen kann, als das als Fußball-Bundesligist ohnehin schon der Fall ist. Deshalb habe ich mich über die Anfrage sehr gefreut und möchte meinen Beitrag dazu leisten.“
Martin Kind: „Ich kenne Klaus Timaeus seit mehr als zwei Jahrzehnten und habe ihn in dieser Zeit schätzen gelernt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm, Hannover 96 wird von seiner großen Erfahrung profitieren.“