Klawunde und Hagenah stimmen auf den Wechsel im Landtag ein

Region. Am Sonnabend, 25. Februar, hat der Regionsverband von Bündnis
90/Die Grünen einen neuen Vorstand gewählt. Doris Klawunde (53),
stellvertretende Regionspräsidentin, und Enno Hagenah (54), Mitglied des
Landtags, bilden die neue grüne Doppelspitze. Neben Klawunde und Hagenah
gehören dem Regionsvorstand der Schatzmeister Korbinian Deuchler (25) aus
Hannover, die BeisitzerInnen Carolin Jaekel (26) Eleni Kyriazaki (38) aus
Hannover, Rana Younes (19) aus Langenhagen, sowie Hinrich Burmeister (42)
und Mustafa Akbulut (42) aus Hannover an. Ein Jahr vor der Landtagswahl betont Doris Klawunde, Vorsitzende des Regionsverbands, die gute Ausgangsposition der Grünen: „Wir sind der größte grüne Regionsverband in Niedersachsen mit einem Mitgliederzuwachs von 30 Prozent seit 2010. Das sind hoch motivierte Neue, die wir mit ganzer Kraft unterstützen werden.“
„Die erste Aufgabe des neuen Vorstandes wird es sein, mit Rot/Grün in der
Region zu zeigen, dass hier die richtige Alternative für die Gestaltungsmehrheit im Land zusammen arbeitet. Der grundlegende
Politikwechsel zu Rot/Grün in Niedersachsen wird aber nur mit starken Grünen
möglich, sonst droht Stillstand in einer großen Koalition", stellte der
Vorsitzende Enno Hagenah klar. Außerdem wählten die Grünen ihre Delegierten zur Landesdelegiertenkonferenz in Wolfsburg, die die Landesliste für die Landtagswahl 2012 wählt.