Konzert für Violine und Orgel

Deutsche und französische Romantik in Niedernstöcken

Region. Im Rahmen des Kultursommers der Region Hannover findet am Sonntag, 15. Juli, um 17 Uhr ein Konzert in der evangelisch-lutherischen Kirche zu Niedernstöcken statt. Tobias Götting, Kantor und Hauptorganist an der Oldenburger Hauptkirche St. Lamberti und Imke Glockauer-Götting, Violine, haben anlässlich des Jubiläums der im Original erhaltenen Furtwängler & Hammer-Orgel ein Programm erarbeitet, das sowohl auf die romantische Orgel als auch auf die Akustik der Kirche ausgerichtet ist. Tobias Götting hat seit der Gründung des Kulturkreises im Jahr 1999 die Restaurierung der Orgel mit begleitet und mehrmals in Niedernstöcken konzertiert. Er spielte im Jahr 2003 die CD „Orgelportrait der romantischen Furtwängler & Hammer-Orgel“ ein. Seine Frau Imke Glockauer-Götting studierte zeitgleich mit ihm an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Schulmusik und Violine bei Barbara Koerppen und Oskar C. Yatko mit dem Konzertexamen als Abschluss. Sie wirkt regelmäßig in Orchestern wie L´Arco Hannover, Concerto Farinelli, La Dolcezza und der Sinfonietta Oldenburg mit. Sie spielt eine italienische Violine von Vincenco Sannini aus der Jahrhundertwende um 1900.