Kultur im Schloss Schmetterlinge im Schloss: Das Duo Fjarill kommt nach Neustadt

Region. Augen auf, Ohren auf, Herzen weit offen: Fjarill kommt am 24. Mai nach Neustadt! Ihre Musik ist ein Fest für viele Sinne. Die Schwedin Aino Löwenmark und die Südafrikanerin Hanmari Spiegel bewegen sich zwischen Weltmusikpop und kammermusikalischem Folk, zart und dennoch volltönend, poetisch und gleichzeitig nordisch kühl. Königin Sylvia von Schweden zählt zu ihren Fans, und auch die deutsch Musikkritik findet nur ein Wort: „wunderschön“. Für das Konzert des Duos im Großen Saal von Schloss Landestrost gibt es noch wenige Karten. Beginn: 20 Uhr.
Seit sie sich vor gut fünf Jahren zufällig in Hamburg begegneten, begeistern die beiden jungen Frauen ein immer größeres Publikum. Aino sitzt am Klavier und singt auf Schwedisch, Hanmari spielt Geige. Angereichert mit afrikanischen und skandinavischen Klangfarben haben sie einen ganz eigenen, unverwechselbaren, warmen Sound geschaffen. In ihren Liedern geht es um Stimmungen, Gefühle, Berührungen. Es geht um Trost und um Innehalten und das Geschenk des Augenblicks.
Aino und Hanmari sagen über ihre Musik: „Wir wollen vor allem Menschen berühren, sie glücklich machen. Wir sind der Meinung: Wer etwas Positives in die Welt setzt, kann auch anderswo Positives bewirken. Also eine Art Schmetterlingseffekt.“ Deshalb gaben sie sich den Namen Fjarill – Schwedisch für „Schmetterling“. Das Konzert findet im Rahmen des 17. MASALA Festivals statt.