LIFE-Projekt zeigt EU-Flagge

Beschilderung für Projekt Hannoversche Moorgeest

Region. Das LIFE-Projekt „Hannoversche Moorgeest" setzt erste Zeichen in der Landschaft mit einer Beschilderung des Projektgebietes. Dies ist eine Auflage der zuständigen EU-Kommission, die dieses Naturschutzprojekt des Landes Niedersachsen und der Region Hannover mit erheblichen Mitteln fördert. Umgesetzt wird die Moorrenaturierung vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Hannover. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Moorflächen im Sinne des Naturschutzes in den vorhandenen Naturschutzgebieten Bissendorfer-, Helstorfer - und Otternhagener Moor sowie Schwarzes Moor bei Resse und in kleinen, bisher nicht unter Naturschutz stehenden Randbereichen der Moore. Die speziell angefertigten blauen Schilder mit weißem Text weisen auf das Projekt und die Förderung durch die EU hin. Sie werden unter den vorhandenen Naturschutzgebiets-Schildern befestigt. Die neuen Schilder sind 42 cm hoch und 23 cm breit. Neben dem EU-LIFE-Emblem befindet sich auf dem Schild auch ein digitaler QR-Code, der mit dem Handy und einer geeigneten App eingescannt werden kann und den Nutzer direkt zur Website des Projektes leitet. Die Website kann auch direkt über www.life-moorgeest.niedersachsen.de angesteuert werden. In der zweiten Septemberwoche wurde die Beschilderung abgeschlossen, so dass Interessierte die Lage des Projektgebietes vor Ort nachvollziehen können.