Midissage informiert über chinesische Malerei

Bilder von Gao Jinlong sind Teil der Ausstellung in Langenhagener Rathaus.

Stadt Langenhagen lädt zur Ausstellung „Zwischen Ost’ und Westen“ ins Rathaus ein

Langenhagen. Noch bis 17. Juni präsentiert die Stadt Langenhagen chinesische Malerei im Rathaus mit einem Querschnitt durch das zeitgenössische Schaffen von vier Künstlern aus dem Reich der Mitte. Um das heimische Publikum in die ferne Welt der ostasiatischen Kunsttradition einzuführen, lädt die Stadt am kommenden Montag, den 6. Juni, um 18 Uhr zu einer Midissage in das Foyer des Rathauses ein. Neben einer Begrüßung durch den 1. stellvertretenden Bürgermeister Willi Minne wird ECHO-Verlagsleiter Thorsten Schirmer, der die Ausstellung organisiert hat und mit eigenen Werken begleitet, eine Einführung in das Thema geben. Für eine stimmungsvolle Begleitung des Abends sorgt Xin Schubert aus Lehrte mit Klängen der klassischen chinesischen Musik auf der Guzheng, einer Wölbbrettzither. Interessierte Besucher sind herzlich willkommen.