Neue Schießsportleiter im KSV

Ausbilder und Lehrgangsteilnehmer nach bestandener Prüfung: Heiko Korte, Gabi Eickmann, Michael Freiberg, Uwe Burgmüller, Fabian Klatt, Dario Pluschke, Tobias Lehnhardt, Sebastian Rieger, Martina Müschen und Marc Fritzen. Foto: KSV

Sieben Schützen beenden Lehrgang erfolgreich

Wedemark/Langenhagen. Mit der Abschlussprüfung in Kaltenweide beendeten sieben Schützen und Schützinnen erfolgreich den diesjährigen Schießsportleiterlehrgang des Kreisschützenverbandes Wedemark-Langenhagen. Der Schießsportleiterlehrgang, der an mehreren Wochenenden stattfand und von der Kreisschießsportleiterin Gabi Eickmann geleitet wurde, hat zum Ziel, qualifizierte Sportleiter und Sportleiterinnen zur Unterstützung der Vereine auszubilden. Inhalte des Lehrgangs sind u.a. die Umsetzung der Inhalte der Sportordnung, dem Planen und Durchführen von Schießsportveranstaltungen, Überprüfen von Sportgeräten und die Vermittlung der Grundkenntnisse der verschiedenen schießsportlichen Disziplinen. Die einzelnen Themen wurden nicht nur anhand der Sportordnung erläutert, sondern auch durch die Ausrichtung einer Übungsmeisterschaft innerhalb des Lehrgangs praxisbezogen vermittelt. Die Abschlussprüfung, die aus mehreren Teilen bestand, wurde vom stellvertretenden Landesschießsportleiter Heiko Korte geleitet. Im Anschluss gratulierte der Kreisschützenmeister Michael Freiberg zusammen mit der Kreisschießsportleiterin Gabi Eickmann den Teilnehmern und Teilnehmerinnen zum erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs. Der nächste Lehrgang wird im Herbst 2019 stattfinden. Die Ausschreibung hierzu wird Anfang des nächsten Jahres veröffentlicht.
Folgende Schützen haben in diesem Jahr sehr erfolgreich an der Ausbildung zum Schießsportleiter teilgenommen: Uwe Burgmüller (SV Altenhorst), Marc Fritzen (SG Langenhagen 08), Fabian Klatt (SV Kaltenweide), Tobias Lehnhardt (SV Kaltenweide), Martina Müschen (SV Elze), Sebastian Rieger (SV Barsinghausen, KSV Deister Leine) und Dario Pluschke (SV Resse). Auch die Schulungen für die Lizenzverlängerungen der Schießsportleiter hat in den Räumen des SV Kaltenweide stattgefunden. Hier haben 21 Schützen und Schützinnen teilgenommen und damit ihre Lizenz um weitere vier Jahre verlängert.