Polizei wirbt auf Facebook um Nachwuchs

Region (sw). Die Polizeidirektion Hannover geht bei der Nachwuchsgewinnung neue Wege. Erstmals wird die Kommunikationsplattform Facebook genutzt, um junge Menschen für den Polizeiberuf zu interessieren. Auf Facebook können sich Interessierte einen kurzen Werbefilm anschauen, der eigens für diesen Zweck produziert wurde. Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Polizeidirektion Hannover. Die Behörde geht hier Hand in Hand mit der Polizeiakademie Niedersachsen, die landesweit für die Nachwuchswerbung und -ausbildung zuständig ist. Die Polizeiakademie setzt von heute an ebenfalls - als weitere große Polizeibehörde in Niedersachsen - auf eine eigene Präsenz in dem sozialen Netzwerk Facebook. Der Grund für das zusätzliche Engagement der Polizeidirektion Hannover liegt im Kern in der demografischen Entwicklung, die sich schon in naher Zukunft auf den Arbeitsmarkt niederschlagen wird. Zu erwarten ist, dass sich der öffentliche Dienst - und damit auch die Polizei - in den nächsten Jahren einem verschärften Wettbewerb mit der Privatwirtschaft um Nachwuchskräfte stellen muss. Während der nächsten zehn Jahre wird annähernd ein Drittel der Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamten in den Ruhestand treten, und im gleichen Zeitraum wird die Zahl der Schulabgänger deutlich sinken. "Auch wenn wir aktuell keine Nachwuchssorgen haben, steuern wir doch absehbar auf eine Situation zu, in der wir uns neu positionieren müssen", erklärt Hannovers Polizeipräsident Uwe Binias. Als ersten Schritt in diese Richtung bezeichnet der Behördenleiter das aktuelle Engagement. Binias sieht in der Kommunikationsplattform Facebook "eine ideale Möglichkeit, auf junge Menschen zuzugehen". Die bisherige Entwicklung des seit Mitte Februar diesen Jahres bestehenden Facebook-Auftritts "Polizei Hannover" lasse auf einen erfolgreichen Start auch der Nachwuchswerbung hoffen. Die aktuelle Kampagne richtet sich an Bewerber, die zum 1. Oktober 2012 eingestellt werden. Die Polizeidirektion Hannover wird zu diesem Zeitpunkt rund 100 junge Frauen und Männer neu anstellen. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2011. Auch Realschulabgänger haben die Möglichkeit, sich zu bewerben. Die Polizei ist zudem sehr daran interessiert, den Anteil der Migrantinnen und Migranten zu erhöhen. Die deutsche Staatsbürgerschaft ist keine Bewerbungsvorausssetzung, auch Bewerber mit Staatsangehörigkeit aus Nicht-EU-Ländern sind willkommen. Wer kurzentschlossen den persönlichen Kontakt sucht: Die Polizeidirektion Hannover ist am Mittwoch (18. Mai) von 8.30 Uhr bis 14.45 Uhr auf der Berufsmesse Vocatium im HCC in Hannover vertreten. Der 1:45 Minuten lange Spot läuft auf Facebook unter "Polizei Hannover". Weitere Infos unter www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Besuchen Sie auch die neue Facebook-Seite der Polizeiakademie: "Polizei Niedersachsen Karriere".