Präventionsteam am Telefon

Region. Wer sich über das richtige Verhalten im Straßenverkehr oder über den Schutz vor einem Einbruch in ihr Wohnobjekt informieren möchte oder wissen will, wie er sich vor Betrügern schützen und den jugendlichen Nachwuchs vor strafbaren Verhaltensweisen schützen kann, kann sich bei der Telefonberatung der Polizeidirektion Hannover schlau machen. Das Präventionsteam steht gerne für Fragen zur Verfügung. „Bislang hatten wir eine gute Resonanz auf unser monatliches Infotelefon, weshalb wir unser Angebot eines Infotelefons für die Bürgerinnen und Bürger fortsetzen“, sagt Kriminaloberkommissarin Christiane Dirzka von der Technischen Prävention der Polizeidirektion Hannover.
Die Polizeidirektion Hannover schaltet deshalb am Donnerstag, 18. März, von 10 bis 18 Uhr wieder das Infotelefon zu den Präventionsthemen:  Sicherheit im Straßenverkehr, insbesondere auf dem Schulweg, Schutz vor Diebstahl, Einbruch oder Stalking, Verhaltenshinweise bei Betrügereien am Telefon und an der Haustür und Vorbeugung von Jugendkriminalität. Die Präventionsexperten der Polizeiinspektionen Hannover, Burgdorf und Garbsen stehen an diesem Tag allen Bürgern der Stadt sowie der Region Hannover im oben genannten Zeitraum telefonisch für Fragen unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 11 20 zur Verfügung.