Schlagerparty wird ihrem Ruf gerecht

Karsten Brandt alias „Der Bäcker“ heizte den Gästen der Schlagerparty auch in diesem Jahr wieder gehörig ein und hatte dabei selbst sichtlich Spaß. Foto: S. Birkner

Traditionsveranstaltung zählte auch in diesem Jahr fast 3.000 Besucher

Brelingen (sb). Schon am frühen Sonntagmorgen war offiziell, dass auch die 15. Schlagerparty ein voller Erfolg gewesen ist. „Vielen Dank für die Super-Stimmung und den friedlichen Ablauf“, stand Stunden nach Beendigung der diesjährigen Schlagerparty auf der Website des Scheffer-Clubs. Tatsächlich ist die Traditionsveranstaltung auch im Jahr 2012 einmal mehr den hohen Erwartungen gerecht geworden. Ausgelassen feiernde und tanzende Gäste, die tolle Location im 1000 Quadratmeter großen Festzelt und natürlich bes-te Schlagermusik von früher bis heute sorgten bis zum Morgengrauen jederzeit für echte Partystimmung. Interessant war am Sonnabend übrigens wie so oft zu beobachten, dass sich unter den fast 3.000 Gästen längst nicht nur Wedemärker wiederfanden und ganze Gruppen mit Reisebussen nach Brelingen kamen. Die Schlagerparty wurde 1998 zum ersten Mal, damals noch im Brelinger Schützenhaus, ausgetragen und ist seither fester Bestandteil der Wedemärker Zeltpartysaison. Verantwortlich für die Organisation ist der Scheffer-Club, ein Zusammenschluss engagierter Mitglieder des Brelinger Schützenvereins. Sie waren es, die die Schlagerparty überhaupt erst ins Leben riefen und werden bis heute mit tollen Besucherzahlen für ihren Planungsaufwand belohnt. Im kommenden Jahr wird das Event natürlich ein weiteres Mal stattfinden. Fans der Veranstaltung können sich den Termin für die 16. Auflage der Schlagerparty schonmal in den Kalender schreiben: Am 27. April 2013 heißt es in Brelingen wieder Abfeiern und Mitsingen.