Schloss Landestrost: Musikalische Feinkost mit The Miserable Rich

Region. Ein „Kammerquintett, das moderne Songs spielt“, wollten The Miserable Rich bei ihrer Gründung 2006 sein. Fernab aller Trends zauberten die Jungs aus dem südenglischen Seebad Brighton feingesponnene Kompositionen zwischen Artpop und Neo-Folk. Auf ihrem Anfang November erschienenen Album „Miss You In The Days“ entwickelt die durch einen Drummer verstärkte Formation nun eine neue Dynamik: Die Band hat zehn Spukgeschichten vertont, die laut Sänger James de Malplaquet „gruselig, aber sexy“ klingen. Am 18. November 2011 stehen The Miserabel Rich auf der Bühne von Schloss Landestrost in Neustadt. Das Konzert beginnt um 21 Uhr und wird präsentiert von „Feinkost Lampe“, dem Verein für Raumklangpflege e.V. aus Hannover. Im Beiprogramm legt das DJ-Kollektiv „Wandkontakt“ höfische Folkweisen und royale Adelsklänge auf.
„Miss You In The Days“ ist das dritte Album von The Miserable Rich, aufgenommen im verwunschenen Schloss Blickling Hall in Norfolk, vermutlich im frühen 16. Jahrhundert sagenumwobene Geburtsstätte von Anne Boleyn, der zweiten Gemahlin Heinrichs VIII., die durch ihn hingerichtet wurde. Ihr Geist soll hier angeblich immer noch sein Unwesen treiben. Auf die Musik der Band hat sich das jedenfalls inspirierend ausgewirkt. „In dem Bemühen, nicht auf eingetretenen Pfaden zu versacken, implementieren die Miserable Rich alles, was zu dem Streicher-Setting irgendwie passt. Es gibt Gypsy-Swing, Klassik, Wiener Kaffeehausromantik, Walzer, Folk, Skiffle, Prog, und sogar atonal gegen den Strich gebürstetes. Sehr viel abwechslungsreicher hätte man dieses Werk kaum gestalten können, ohne dass es zerfasert wäre. Doch keine Bange: Alleine durch Malplaquets inbrünstigen Gesang wird die Melange mühelos zusammengehalten. Mit diesem Meisterwerk ist den Miserable Rich ein großer Schritt vorn gelungen“, lobt das Internet-Musikmagazin Gaesteliste.de.
Veranstalter/Vorverkauf:
Region Hannover, Team Kultur, Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt,
Telefon 05032-899-154 o. E-Mail: kultur@region-hannover.de. Öffnungszeiten: Mo bis Do 8.00 bis 15.30 Uhr, Fr 8.00 bis 12.30 Uhr.
Vorverkauf im Haus der Region, Bürgerbüro, Hildesheimer Str. 20, 30169 Hannover, Öffnungszeiten: Mo bis Mi 8.00 bis 17 Uhr, Do 8.00 bis 19 Uhr, Sa 9.00 bis 12 Uhr.