Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule 14 der Region Hannover spenden 500,00 Euro für das Aegidius Haus Hannover

Region. Die Schülervertretung der BBS 14 in Hannover hat im Rahmen ihrer Nikolaus-Aktion des vergangenen Jahres 500 Euro eingenommen und spendete diesen Betrag dem Lions Förderverein Aegidius Hannover. Während dieser Aktion haben die Schülervertreter Schokoladennikoläuse mit einer Grußkarte an Schüler sowie Lehrkräfte in ihrer Schule verkauft. Die Käufer verschenkten diese Nikoläuse dann inklusive einer persönlichen Botschaft an ihre Mitschüler und Lehrer beziehungsweise Kollegen. In der „Nikolauswoche“ überbrachten dann die weihnachtlich als Nikolaus und Engel verkleideten Schülervertreter Sandra-Michelle Schoeler, Julian Hörmann, Cigdem Korkmaz und Didem Aksit die kleinen Präsente mit freundlichen Grußworten der Absender an die glücklichen Adressaten.
Am vergangenen Montag übergaben die Schüler der Schülervertretung gemeinsam mit den SV-Beratungslehrern (Nina Wedig, Heiko Baarlink) den Spendenscheck über 500 Euro an den Lions Förderverein, vertreten durch Sabine Woyna (Schatzmeisterin) und Klaus Ritgen (Gründungsmitglied).
Bei dem geplanten Aegidius Haus handelt es sich um den Neubau einer Einrichtung für schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche, in dem Ärzte und fachkundiges Pflegepersonal tageweise oder für längere Zeiträume die umfassende Betreuung von Schwerstbehinderten übernehmen. So soll auch den betroffenen Angehörigen die Möglichkeit gegeben werden, sich zu erholen und neue Kraft für ihre umfassende Pflege- und Betreuungstätigkeit zu schöpfen.
Die Entscheidung, das Geld dem Aegidius Haus zu spenden, viel der Schülervertretung sehr leicht. Die BBS 14 unterricht in ihrer Außenstelle im Annastift auch Menschen mit Behinderung. So entstand bei den Schülervertretern der Wunsch, Kinder und Jugendliche mit einem ähnlichen Schicksal zu unterstützen. Die Tatsache, dass das Aegidius Haus aufgrund fehlender Gelder bisher noch nicht gebaut wurde, war ein zusätzliches Kriterium. Dank der großen Spendenbereitschaft sind die Mitglieder des Lions Club jedoch zuversichtlich, dass bald mit dem Bau des Aegidius Hauses begonnen werden kann.