Scorpions bauen auf MonaVie Seit Anfang des Jahres testen die Spieler des Eishockeyklubs die Premium Açai-Mischung von MonaVie „MonaVie Active“

Tommi Hannus (links) und Gerrit Fauser.
Hannover, den 02.02.2012. Die wohlschmeckende Fruchtsaftmischung dient als Nahrungsergänzungsmittel und hilft den Energiehaushalt der Spieler ausgewogen zu gestalten. Durch die im Saft enthaltene Açai-Beere, eine der wertvollsten Besitztümer der Natur sowie 18 weiteren nutzbringenden Früchten, entsteht eine optimale Ergänzung der täglichen Ernährung bei einer sportlich, aktiven Lebensweise. Zusammen mit Glucosamin und den natürlich vorkommenden Polyphenolen sowie Vitamin C, leistet „MonaVie Active“ einen Beitrag zur normalen Kollagenbildung und Knorpelfunktion.

Durch den Konsum der Premium Açai-Mischung erhoffen sich die Verantwortlichen, dass sich die Verletzungsanfälligkeit verringert und die Regeneration voran getrieben wird. Weitere prominente Konsumenten des MonaVie Saftes sind zum Beispiel der Fußballverein FC Portsmouth aus der englischen Premier-League, der polnische Handball-Nationalspieler Marcin Lijewski vom HSV Hamburg und der deutsche Football-Spieler Niklas Römer.

Marco Stichnoth, Geschäftsführer der Hannover Scorpions sagt zu MonaVie: „Wir haben uns bei unserem Team für den Einsatz des MonaVie Active entschieden, damit unsere Spieler rundum vorbereitet in jede Partie gehen können und auch bei einer möglichen Verlängerung in der Lage sind, noch das Maximale aus sich herauszuholen. Wir erhoffen uns, dass die in MonaVie Active enthaltene Açai-Beere die Verletzungsanfälligkeit mindert und hilfreich bei der Regeneration sein wird. Dies ist gerade bei einer Eishockeymannschaft, die oftmals drei Eishockeyspiele in einer Woche zu absolvieren hat, von großer Bedeutung.“