Solarmeister gesucht

Region. Die Sonne hat uns in diesem Jahr schon einige frühsommerliche Tage
beschert und soll sich auch zum Wochenende wieder häufiger zeigen. Diese Aussicht freut auch die Besitzer von Solaranlagen. Denn die Kollektoren und PV-Zellen auf Dächern und an Fassaden laufen mit voller Sonnenkraft und bescheren ihren Eigentümern klimafreundlichen Strom oder solarerwärmtes Wasser. Wer schon auf Sonnenkraft setzt, kann außerdem mit der Meldungseiner Anlage seine Stadt oder Gemeinde im Wettbewerb „Solare Regionalliga“ voranbringen: Im Herbst wird nach einer zweijährigen Saison der neue Solarmeister gekürt, die Kommunen mit den meisten Solaranlagen in der Region. Alle Bürger sind aufgerufen, bis Ende September ihre Solaranlagen zu melden. Anmeldekarten können angefordert werden unter beratung@klimaschutzagentur.de, Info-Telefon (05 11) 22 00 22-20 (Montag und Donnerstag von 9 bis 17 Uhr) oder bei den kommunalen Energie- und Umweltbeauftragten. Zuletzt errangen 2009 Hemmingen und Neustadt a. Rbge. den Titel in der Kategorie bis und über 30.000 Einwohner. Wer die Sonnenkraft für sich entdecken möchte findet ein breites Informationsangebot auf dem Solarfest am Sonntag, 22. Mai, in Hannover. Auf der Solarmeile zwischen Oper und Georgsplatz präsentieren zahlreiche Fachbetrieben und Hersteller Produkte und Dienstleistungen rund um den Klimaschutz. Die Klimaschutzagentur und Verbraucherinstitutionen bieten
neutrale Erstberatung an.