SPD-Regionsfraktion will den Rettungsdienst nach dem Konzessionsmodell ausschreiben

Region. In der kürzlich stattgefundenen Fraktionssitzung hat sich die SPD für einen neuen Weg im Rettungsdienst ausgesprochen. Ab 1. Januar 2013 soll nach dem Willen der Sozialdemokratinnen und -demokraten die Vergabe nach dem Konzessionsmodell geschehen. Mit der im Februar im Landtag beschlossenen Novelle im Niedersächsischen Rettungsdienstgesetz ergibt sich für die Region Hannover die Möglichkeit nach dem Konzessionsmodell auszuschreiben. Nach Gesprächen mit den Beauftragten und internen Beratungen spricht sich die Fraktion für das neue Modell in der Vergabe aus.
„Damit haben wir die Hoffnung, dass wir die gewachsenen Strukturen für die wir uns von Beginn an eingesetzt haben, erhalten können“, so die Fraktionsvorsitzende Silke Gardlo. „Auch für die Beschäftigten hoffen wir, damit mehr Planungssicherheit bieten zu können.“