Swinging Christmas am 2. Advent

Der Choir under Fire gibt sein Adventskonzert. Foto: Zimmermann

Konzert des Choir under Fire in Mellendorf

Mellendorf. Am 2. Advent wird der Choir under Fire seine Zuhörer aus der Wedemark und Umgebung mit dem ersten seiner diesjährigen Adventskonzerte auf Weihnachten einstimmen. Unter der musikalischen Leitung von Andreas Mattersteig überrascht der Chor aus Langenhagen in jedem Jahr wieder sein Publikum mit der Vielfalt seines Repertoires. Neben Pop, Jazz, Swing, Gospel und Musicalmelodien präsentiert sich der Chor in der Adventszeit mit swingenden, aber auch mit traditionellen Weihnachtsliedern in besonderen Arrangements. Als Konzertchor führt der Choir under Fire jährlich durchschnittlich zehn Auftritte an verschiedenen Veranstaltungsorten durch. Die Adventskonzerte in der Wedemark sind dabei seit langem Tradition. „Cabaret“ aus dem gleichnamigen Musicalfilm, „Hallelujah“ aus dem Musical „Shrek“ oder „It had better be tonight“ von Henry Mancini aus dem Film „Der rosarote Panther“ sind nur einige Beispiele für das abwechslungsreiche Repertoire des bekannten „feurigen“ Chores. Daneben bereitet Andreas Mattersteig seinen Chor intensiv auf die Adventskonzerte vor. Unter anderem mit „Sleigh ride“, „What a heavenly night“ oder dem bekannten Spiritual „Go tell it on the mountain“ wird der Chor vorweihnachtliche Stimmung in die St. Maria Immaculata Kirche zaubern. Karin Ebermann, die langjährige Pianistin des Chores, wird auch dieses Konzert begleiten. Das Konzert in der Kirche St. Maria Immaculata, Karpatenweg 1 in Wedemark-Mellendorf beginnt am 4. Dezember um 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr. (Der Eintrittspreis beträgt acht Euro.
Kartenvorverkauf: (Buchhandlung Von Hirschheydt in Mellendorf(, Brelinger Buchladen in Brelingen, (Bücher am Markt in Bissendorf.