„Tag der Sozialberatung“ am 7. Mai beim SoVD Unabhängige Informationen zu Rente, Behinderung und Hartz IV

Region. Am 7. Mai öffnen landesweit 50 Beratungszentren des SoVD (Sozialverband Deutschland e.V.) in Niedersachsen von 10 bis 17 Uhr für den „Tag der Sozialberatung“ ihre Türen. Der mit über 260.000 Mitgliedern größte Sozialverband des Landes präsentiert an diesem Samstag mit kurzen Vorträgen, Info-Tafeln und anderen Aktionen die Themen seiner vom TÜV zertifizierten Sozial- und Rechtsberatung: Rente, Behinderung, Pflege, Hartz IV und Gesundheit.
Hauptberufliche und ehrenamtliche Kräfte des SoVD vor Ort stehen Interessierten zudem gerne für persönliche Fragen zur Verfügung. Darüber hinaus wird es in allen beteiligten SoVD-Beratungszentren ein vielfältiges Rahmenprogramm geben, bei dem auch für das leibliche Wohl gesorgt ist.
Der Tag der Sozialberatung findet zum ersten Mal statt und wird durch eine niedersachsenweite Plakatkampagne von Ende April bis Anfang Mai begleitet werden, um Nichtmitglieder auf die Leistungen des gemeinnützigen SoVD-Landesverbandes Niedersachsen e.V. aufmerksam zu machen.