Tierheim Burgdorf: 69 Katzen suchen ein neues Zuhause

Region. Sie sind gestromt, gefleckt, rot-getigert: Das Tierheim Burgdorf sucht für 69 Katzen neue Halterinnen und Halter. Die Tiere wurden bei einer Hausdurchsuchung des Fachdienstes Verbraucherschutz und Veterinärwesen der Region Hannover beschlagnahmt. Nach zweiwöchiger Quarantäne und frisch geimpft können die Katzen ab Montag, 19. September 2011, an neue Besitzerinnen und Besitzer vermittelt werden.
„Wir würden uns freuen, wenn die Tiere möglichst schnell ein neues Zuhause finden, damit das Tierheim Burgdorf entlastet wird“, sagte Dr. Michael Schimanski, Leiter des Teams Veterinärwesen der Region Hannover. „Die künftigen Besitzerinnen und Besitzer sollten allerdings schon erste Erfahrungen im Umgang mit Katzen gemacht haben, um die Eingewöhnung in ihrem neuen Lebensumfeld zu erleichtern“, so Dr. Schimanski.
Das Angebot richtet sich nicht nur an Interessenten aus dem Raum Burgdorf, sondern an Katzenliebhaberinnen und Katzenliebhaber aus der gesamten Region. Die Abgabe der Tiere erfolgt gegen eine Schutzgebühr, auch die Aufnahme von zwei Katzen ist möglich. Weitere Informationen beim Tierheim Burgdorf unter Telefon (0 51 36) 35 45.