Verbraucherwarnung Womöglich verunreinigter Wodka in der Region Hannover entdeckt

Region. In der Region Hannover ist Wodka in den Handel gekommen, vor deren Verzehr das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung ausdrücklich warnt. So haben Lebensmittelkontrolleure der Region in Einzelhandelsbetrieben und im Großhandel rund 400 Flaschen der Marken „AntiVirus Premium Quality“, „Premium Cosmos Vodka“ und „Excellent Vodka V 24 Original" sichergestellt. Laut Ministerium können die Produkte einen überhöhten Methanolgehalt aufweisen.
„Wir raten dringend davon ab, die Alkoholika zu trinken, da Methanol Leber, Niere, Gehirn oder das Herz schädigen und das Sehvermögen beeinträchtigen kann. Die Wirkung tritt um zwei bis drei Tage verzögert auf, deshalb sollte man nach dem Konsum unbedingt einen Arzt aufsuchen“, sagte Dr. Hans-Bernhard Behrends, leitender Amtsarzt der Region Hannover. Sollten Verbraucherinnen und Verbraucher Flaschen der genannten Marken im Einzelhandel entdecken, bittet der Verbraucherschutz der Region Hannover um einen telefonischen Hinweis unter 0511 / 616-22095.
Weitere Informationen auf der Internetseite des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung (http://www.ml.niedersachsen.de/portal/live.php?nav...) und unter www.lebensmittelwarnung.de.