Kräuterwanderung mit Victoria Hingsamer

Victoria Hingsamer leitet die Kräuterwanderung am Brelinger Berg.
  • Victoria Hingsamer leitet die Kräuterwanderung am Brelinger Berg.
  • hochgeladen von Anke Wiese

Oegenbostel. Neues Angebot am Brelinger Berg: Auf Kräuterwanderungen in dem Naherholungsgebiet Informiert Viktoria Hingsamer über das, was an den Wegesrändern riecht und blüht. Start der neuen Tourenreihe ist am 29. Mai. Wer gemeinsam mit Viktoria Hingsamer die wilden Kräuter kennenlernen möchte, kann sie auf ihrer Tour unweit des Geopfades entlang des Waldrandes durch die Natur begleiten. Startpunkt ist am Friedhof Oegenbostel.
Heilkräuter begleiten die gebürtige Oberösterreicherin schon ihr ganzes Leben. Gelernt hat sie von Kindesbeinen an bei ihrer kräuterkundigen Großmutter. Tees, Tinkturen und Salben machten sie selber, räucherten und besprach manche Warze. Nach ihrem Umzug nach Niedersachsen absolvierte sie 2016 die Ausbildung zur Heilpflanzenexpertin an der Heilpflanzenschule Verden absolviert.
Wichtig ist Hingsamer zu verdeutlichen und zu sensibilisieren, welche Krauter und Heilpflanzen direkt vor unserer Haustür wachsen und schon seit jeher helfen, das ein oder andere Wehwehchen zu lindern. Superfood zum Nulltarif! Kräuter werden oft unterschätzt und manchmal sogar bekämpft. Aber Artenschutz und der Erhalt der Vielfalt bekommen immer mehr Gewicht. Bei sind Viktoria Hingsamer ein wichtiges Anliegen. „Weil man ja bekanntlich nur schützt, was man kennt, möchte ich mein Wissen gerne mit vielen Menschen teilen“, freut sie sich auf die Touren in der Wedemark.
Passendes Schuhwerk sollten die Teilnehmenden auf jeden Fall tragen.
Termine sind der 29. Mai, der12. und 19. Juniund der 3.Juli. Treffpunkt ist am Friedhof Oegenbostel um 14 Uhr.Die Kräuterwanderung dauert etwa zwei Stunden. Mindestteilnehmerzahl: fünf Personen. Anmeldung erwünscht unter hingsamer@herbaplin.com, spontane Teilnahmen sind auch möglich.
Die Teilnahme kostet zwölf Euro je Teilnehmenden, Kinder bis zwölf Jahre frei. Hunde sind willkommen.

Autor:

Anke Wiese aus Wedemark

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.