Geldregen für Vereine

Firmenkundenbetreuer Björn Wunram (von links), Hannah Mätschke und Ilona Schneider (Kinderfreunde Wedemark), Iris Berthold (RVC Wedemark), Filialleiter Frank Felgner und Michael Wurm (TCS) freuen sich über die Volksbank-Spenden.
  • Firmenkundenbetreuer Björn Wunram (von links), Hannah Mätschke und Ilona Schneider (Kinderfreunde Wedemark), Iris Berthold (RVC Wedemark), Filialleiter Frank Felgner und Michael Wurm (TCS) freuen sich über die Volksbank-Spenden.
  • Foto: Hannoversche Volksbank
  • hochgeladen von Anke Wiese

Mellendorf. Die Hannoversche Volksbank hat im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Mellendorf an drei Einrichtungen eine finanzielle Zuwendung aus ihren jährlich anfallenden Reinerträgen des Gewinnsparens überreicht. Die Zuwendungen übergab Frank Felgner, Filialleiter der Hannoverschen Volksbank im BeratungsCenter Mellendorf.
Mit den Spendengeldern möchte die Bank das gesellschaftliche Engagement fördern. Für die Vereine und Organisationen im Geschäftsgebiet der Hannoverschen Volksbank sowie ihren Niederlassungen Celle und Hildesheimer Börde standen in diesem Jahr insgesamt genau 274.392,58 Euro zur Verfügung. Rund 155.000 Euro entfallen davon auf fünf VW ID.3, welche die Hannoversche Volksbank als Elektro-VRmobile ausgeschrieben hatte und die im Herbst an die glücklichen Einrichtungen übergeben werden, die von einer Jury aus gut 50 Bewerbungen ausgewählt wurden.
Die restlichen ca. 120.000 Euro fließen als finanzielle Zuwendungen an gemeinnützige Vereine und Initiativen im Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank. 3.700 Euro davon gehen in diesem Jahr in die Wedemark. Der TC Sommerbostel e.V. freut sich über eine Spende in Höhe von 750 Euro. Hiermit soll die Nachwuchsarbeit des Vereins unterstützt werden und altersgerechte Bälle und Schläger angeschafft werden. Die Kinderfreunde Wedemark gGmbH können dank einer Zuwendung der Volksbank in Höhe von 1.200 Euro einen Kinderbus für sechs Kinder anschaffen. Auch der RVC Wedemark im Turnclub Bissendorf e.V. profitiert von der finanziellen Hilfe der Hannoverschen Volksbank. Für den Erwerb eines Beamers und einer Leinwand für ein digitales Trainingsprogramm stehen 1.750 Euro bereit. „Mit diesen Geldern stärken wir das ehrenamtliche Engagement in unserer Region“, erläutert Filialleiter Frank Felgner und er ergänzt: „Ohne diese ehrenamtliche Tätigkeit wären viele Angebote heutzutage unerschwinglich. Und zahlreiche Projekte könnten ohne finanzielle Unterstützung überhaupt nicht realisiert werden.“
Die Reinerträge ergeben sich aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen Bankengruppe. Mit einem Einsatz von fünf Euro monatlich, ein Euro ist der Spieleinsatz für die Lotterie und vier Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird, kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen. Lotterieveranstalter ist die VR-Gewinnspargemeinschaft, die vor 70 Jahren von den Genossenschaftsbanken hierfür gegründet wurde. Zusätzlich zu den Sparsummen und attraktiven Gewinnen fallen beim VR-GewinnSparen die sogenannten Reinerträge an. Gelder, die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben werden.

Autor:

Anke Wiese aus Wedemark

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.