Abendsegen in St. Michaelis

Ab morgen wieder geistliche Angebote in der Kirche

Bissendorf. In Bissendorf lädt die evangelische Kirchengemeinde ab Sonntag, 17. Mai, wieder zu geistlichen Angeboten in der Kirche ein. „Was bleibt von unseren gewohnten Veranstaltungen, wenn wir unter Beachtung aller Regelungen in unseren Kirchen zusammenkommen können?“, haben sich die Verantwortlichen von St. Michaelis gefragt. Schnell war klar, dass auf gemeinsamen Gesang oder die Begegnungen, die gerade bei den Sommergottesdiensten sonst zum Programm gehört, vorerst nicht möglich wären. So fiel die Entscheidung, vorerst nicht zu Gottesdiensten am Sonntagmorgen einzuladen, sondern unterschiedliche und kürzere Formen am Abend zu feiern. Dabei ist die Teilnehmerzahl aufgrund der Abstandsregelungen begrenzt. Am Sonntag, 17. Mai, um 18 Uhr feiert Pastor Thorsten Buck in St. Michaelis den Abendsegen – mit Musik, Texten, Gebet und Segen kann so Kraft getankt werden für die neue Woche. Dabei bemüht sich die Kirchengemeinde, die einzelnen Abende musikalisch in besonderer Form zu gestalten – die Musik erfreut so die Besucherinnen und Besucher und ermöglicht gleichzeitig den Aufführenden einen kleinen Verdienst in Zeiten, die wirtschaftlich für freischaffende Künstler eine Katastrophe sind.
Der Abendsegen wird etwa 25 Minuten dauern, so dass Besucher, die aufgrund der Abstandsregeln keinen Platz mehr finden konnten, nach einem kurzen Spaziergang zu einer zweiten Feier des Abendsegens eingeladen werden können.
Auch zu weiteren Angeboten steht der Kirchraum in Bissendorf offen. Seit März feierten Gemeindemitglieder jeden Abend um 18 Uhr stellvertretend für die Gemeinde im Turmraum von St. Michaelis das kleine Abendgebet. Ab Mittwoch, den 20. Mai können an diesem kurzen Gebet mit festen Texten, einem biblischen Text und Stille nun immer mittwochs und freitags auch Besucher_innen teilnehmen. Auch dabei sind die üblichen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, die Kirchengemeinde geht aber davon aus, dass sich zu diesen Feiern nur ein kleiner Kreis versammelt, da die Andacht eben auch beim Spazierengehen und am Küchentisch mitgefeiert werden kann.