„Akku leer – wie schnell aufladen?“

Workshop beim Familienzentrum emilie

Mellendorf. Am 20. November von 9bis 16 Uhr bietet das Familienzentrum „emilie“ einen Workshop zum nachhaltigen Aufbau von Gelassenheit und Resilienz für Eltern an. Es geht zentral um das eigene Spannungsfeld zwischen familiären, beruflichen und persönlichen Bedürfnissen. Barbara Mensching und Kathrin Linde, beide systemische Familientherapeutinnen in eigener Praxis, laden Sie ein, sich den Fragen zu stellen:
Wie werde ich meiner Familie und mir selbst gerecht, ohne meine Belastungsgrenze zu überschreiten? Woher nehme ich die Kraft, Zeiten besonderer Herausforderung erfolgreich zu managen, ohne mich selbst zu verlieren? Wie lade ich meinen Akku auf, ohne dauerhafte Leistungseinbußen? Beide Familientherapeutinnen sind sich einig, dass die hohen Ansprüche an junge Familien nicht erst seit Corona existieren. Aus diesem Grund geben sie Teilnehmer/Innen des Workshops die Möglichkeit anhand eines selbst entwickelten Modulsystems und darin enthaltenen Selbsterfahrungsanteilen, eigene Lösungsansätze zu entdecken. Veranstaltungsort ist das Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde St. Michaelis, Am Kummerberg 2, in Bissendorf. Die Kosten für den Workshop, inklusive  Getränke und einem Mittagessen mit internationalen Kleinigkeiten betragen 25 Euro.
Zur Sicherheit aller Teilnehmenden ist die 3-G-Regelung vorgeschrieben. Bitte einen Nachweis mitbringen. Sollte dieser Workshop Ihr Interesse geweckt haben, bitte bis zum 15. November bei Anke Cohrs, Koordinatorin des Familienzentrums emilie, unter Telefon (0 51 30) 6 09 08 41 oder per Mail an info@emilie-wedemark.de anmelden.