Aktionstag beim NAJU

Exkursionen durch die Feldflur

Wedemark. Der nächste Aktionstag des NAJU startet am Freitag, 3. Mai, von 16 bis 18 Uhr zum Thema „Lebendige Feldflur und Vogel des Jahres tirrlittrilülilirriü“. 55 Prozent der Flächen in Deutschland werden landwirtschaftlich genutzt. Wie kommen wildlebende Tiere in der Agrarlandschaft klar? Treffpunkt zu der Exkursion ist am Ortsende Bissendorf: Burgwedeler Straße/Ecke Isernhägener Damm. Nach Einführung in das Thema teilt sich die Gruppe auf in Kids und Teens:
NAJU-Kids (bis zwölf Jahre): Wanderung durch die Feldflur: Dabei schlüpfen die Teilnehmer in die Rollen von Reh, Hase, Kaninchen, Feldlerche, Turmfalke, Schleiereule, Dachs und Marderhund und suchen dabei in der Landschaft, was für die jeweiligen Tiere besonders wichtig sein könnte. So überlegen alle zusammen mithilfe von Rollenbeschreibungen, wo welches Tier seine Nahrung findet, seine Jungen aufzieht und wie es die kalte Jahreszeit übersteht.Ausrüstung für Kids: Notizbuch oder -block, Stifte. Abholung der Kids: circa 18 Uhr in Bissendorf, Straße „Johannisgraben“ bei Marks Baustoffe (einfahren bis zur ersten Wegekreuzung).
NAJU-Teens (ab 13 Jahre): Fahrradrallye durch die Feldflur: mit Stationen, an denen die Teilnnehmer Lebensraumsituationen bewerten, sich Fragen stellen zur Biodiversität, zum Biotopverbund und zum Wandel in der Landwirtschaft. Nebenbei kartieren die Teilnehmer Reviere der Feldlerche, dem Vogel des Jahres 2019. Ausrüstung Teens: straßenverkehrstaugliches Fahrrad, Smartphone; Exkursionsende: circa 18.30 Uhr in Schlage-Ickhorst „Zum Alten Zöllnerhaus“.
Anmeldung zu den Aktionstagen bitte unbedingt bis fünf Tage vorher. Die Teilnahme ist – soweit nicht anders angeben – für Mitglieder im NABU kostenfrei. Für Nichtmitglieder wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von drei Euro pro Veranstaltung erhoben. Interessierte „Neue“ sind herzlich willkommen und dürfen gerne unverbindlich zum Schnuppern egdazukommen.
Kontakt unter E-Mail jugendarbeit@nabu-wedemark.de.