Aktionstag des NAJU

Kiesgrube als Lebensraum?

NAJU Wedemark. Die Landschaft in Mitteleuropa ist überwiegend durch land- und forstwirtschaftliche Nutzung geprägt. Die ursprüngliche Natur wurde zurückgedrängt, etliche Tier- und Pflanzenarten sind mit dem Schwinden ihrer Lebensräume selten geworden. Andere haben sich aber auch an diese durch den Menschen verursachten Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte angepasst. Und es gibt positive Beispiele für die zufällige oder gezielte Unterstützung von Natur durch den Menschen.
Die NAJU bietet jetzt wieder einen Aktionstag an. Abhängig von den Teilnehmern und dem Thema des Tages gibt es besondere Aktionen für die älteren NAJUs (ab 13 Jahre = NAJU-Teens) an den Aktionstagen. Darüber hinaus werden künftig zusätzlich Workshops angeboten, die sich ausschließlich an die NAJU-Teens richten, mit begrenzter Teilnehmerzahl, verbindlichen Anmeldungen und einer Bescheinigung über die Teilnahme an der Qualifizierungsveranstaltung. Empfehlung für alle Aktionstage: Becherlupe, Notizbuch oder -block und Bleistift für Beobachtungen; Getränk und eine Kleinigkeit zur Stärkung für die gemeinsamen Pausen; robuste, dem Wetter angemessene Kleidung mit Regen- oder Sonnenschutz und geländegängige, feste Schuhe (eventuell Gummistiefel) und Zeckenschutz; kurz vor dem Termin bitte nochmal die Mails checken. Witterungsbedingt kann es zu Termin- oder Ortsänderungen kommen;  Teens gerne mit Smartphone.
Wichtig: Anmeldung zu den Aktionstagen bitte unbedingt bis fünf Tage vorher. Die Teilnahme ist – soweit nicht anders angeben – für Mitglieder im NABU kostenfrei. Für Nichtmitglieder wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von drei Euro pro Veranstaltung erhoben. Interessierte „Neue“ sind herzlich willkommen und dürfen gerne unverbindlich zum Schnuppern egdazukommen. Anmeldung unter jugendarbeit@nabu-wedemark.de.
Der nächste Aktionstag findet am Freitag, 28. Juni, von 16 bis 18 Uhr  zum Thema „Kiesgrube als Lebensraum?“ statt. Beim Autobahnbau entstand nordöstlich von Berkhof ein Abgrabungsgewässer, das durch den NABU zu einer Naturschutzfläche weiterentwickelt wurde. Die Teilnehmer keschern und schauen sich die Uferpflanzen näher an. Herbar oder Naturalbum können weitergeführt werden. NAJU-Special for teens: Besenheide als Blume des Jahres, ökologische Untersuchungen an Trockenstandorten, Fragen der Ausbreitungsökologie in Zeiten des Klimawandels. Treffpunkt ist in Berkhof, Wieckenberger Straße, Parkplatz vor der Autobahnauffahrt.