Alkohol am Steuer

Mellendorf. Am späten Freitagabend gegen 23.28 Uhr fuhr ein 44 Jahre alter Mann aus Walsrode mit seinem Audi auf den vor ihm stehenden Toyota einer 35-jährigen Wedemärkerin auf. Als die Toyotafahrerin nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen wollte, musste sie ihren Pkw anhalten, um Gegenverkehr passieren zu lassen. In dieser Situation fuhr der Walsroder von hinten auf den Toyota auf. Dadurch entstanden Sachschäden in einer Höhe von etwa 1.600 Euro, verletzt wurde niemand. Bei der anschließenden Verkehrsunfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallverursachers festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Test am mobilen Alkoholtestgerät ergab einen Wert von 1,11 Promille. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr in Verbindung mit einem Verkehrsunfall eingeleitet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt mit fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen wurde ihm bis auf Weiteres untersagt.