Andachten in der Karwoche

Bissendorf. In der Karwoche lädt die evangelische Kirchengemeinde St. Michaelis dazu ein, sich gemeinsam in Richtung Ostern auf den Weg zu machen. Jeden Tag werden Andachten und Gottesdienste gefeiert – Stück für Stück erschließt sich so etwas vom Ostergeheimnis. Montag, 15. April, bis Mittwoch, 17. April, werden immer um 19 Uhr kurze Passionsandachten gefeiert – gemeinsam vorbereitet von Pastorin Wibke Lonkwitz, Pastor Thorsten Buck und Gemeindegliedern. Dabei tauchen drei Personen auf, die in den vergangenen Wochen die Bibellesegruppe in St. Michaelis beschäftigt haben: Eine Frau ohne Namen, Petrus und Jesus. Am Donnerstag, den 18. April, laden Pastor Thorsten Buck und die Kantorei um 19.00 Uhr ein zur Feier des Tischabendmahles. In Erinnerung an das Abschiedsmahl Jesu von seinen Jüngern, wird im Altarraum der St. Michaeliskirche das Abendmahl in einer besonderen Form gefeiert: Es wird gegessen und getrunken, erzählt und zu Klavier und Gitarre gesungen. Am Karfreitag lädt Pastorin Wibke Lonkwitz zu drei Gottesdiensten ein: Klassische Abendmahlsgottesdienste werden um 9.30 Uhr in der Christophoruskirche in Bissendorf-Wietze und um 11 Uhr in der Kapernaumkirche in Resse gefeiert. Eine Andacht zur Sterbestunde Jesu findet am Nachmittag um 15 Uhr in der Friedhofskapelle des Bissendorfer Friedhofs statt.