Aufklärungserfolg

Mellendorf. Erneuter Aufklärungserfolg für die Mellendorfer Polizei nach der Festnahme zweier junger Männer vor zwei Wochen: Am Mittwochabend ging den Beamten in Mellendorf ein 14-jähriger Jugendlicher ins Netz, dem eine Vielzahl von Farbschmierereien vorgeworfen werden. In den vergangenen zwei Wochen wurden etwa 20 Taten im Bereich Vosskamp, Rotkamp und Jostmoor festgestellt. Der Jugendliche hatte Zahlen, Schimpfwörter und teilweise spiegelverkehrte Hakenkreuze an Haus- und Garagenwände gesprüht. Die Polizei intensivierte daraufhin ihre Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen und konnte den Täter am frühen Mittwochabend auf frischer Tat im Vosskamp antreffen. Der Jugendliche konnte bei seiner ersten Befragung keine Gründe für sein Tun angeben. Nach Würdigung der persönlichen Umstände dürfte ihn vermutlich Langeweile zu den Taten getrieben haben. Einen politischen Hintergrund kann die Polizei definitiv ausschließen. Der 14-Jährige ist bislang polizeilicherseits absolut nicht in Erscheinung getreten.