Betrugsmasche

Bissendorf. Am Freitagmorgen, gegen 8.15 Uhr, wurde ein 77-Jährige aus Bissendorf von einer unbekannten, männlichen Person aus einem PKW heraus auf der Straße am Westerfeldweg angesprochen. Ihm wurden ein vermeintlich hochwertiges Kochgeschirr, ein Besteckkasten und ein Messerset zu einem sagenhaft günstigen Preis angeboten. Dazu wurde ihm eine stichhaltige Geschichte aufgetischt, aus welchem Grunde die Waren sofort günstig zu erwerben seien. Da konnte der Bissendorfer nicht widerstehen und zahlte 600 Euro für minderwertige Waren. Die Schadenshöhe wird mit circa 450 Euro angegeben. Der Verkäufer konnte sich nach Abschluss des Geschäftes unerkannt entfernen. Dies tat er nicht ohne den Hinweis, dass die Haushaltswaren auf keinen Fall weiterveräußert werden sollten. Die Polizei warnt nochmals davor, sich auf diese Art von Geschäften auf der Straße einzulassen!.