Biodiversität in der Wedemark

Grüne Ratsfraktion lädt zu Sitzung ein

Wedemark.

 Die Erhaltung der Artenvielfalt ist als allgemeines Ziel inzwischen auf allen Ebenen anerkannt. Aber wie kann die gefährdete biologische Vielfalt konkret erhalten und gefördert werden? Die Grünen-Ratsfraktion setzt dabei besonders auf ein Konzept zur Vernetzung von Lebensräumen im Gebiet der Gemeinde Wedemark. Im Rahmen einer öffentlichen Fraktionssitzung am Montag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr, im Sitzungszimmer des Bürgerhauses in Bissendorf, wird der Verfasser des Konzeptes für einen Biotopverbund, Dietrich Kraetzschmer von dem Büro Planungsgruppe Umwelt, seine Arbeit vorstellen. Dabei wird er auch Fragen nach sinnvollen weiteren Schritten im kommenden Jahr beantworten. Ebenfalls zugesagt hat Ulrich Schmersow, der umweltpolitische Sprecher der GRÜNEN Regionsfraktion. Er wird unter anderem die Rolle beleuchten, die die Richtlinie zur Förderung der Biodiversität in der Region Hannover dabei spielen kann.