Brand im Einfamilienhaus

Mellendorf. Am Freitagabend gegen 21:45 Uhr ist es im Dachstuhl eines Einfamilienhauses am Weißdornweg in Mellendorf zu einem Brand gekommen. Personen sind nicht verletzt worden. Der 45-jährige Hauseigentümer hatte auf dem Dachboden des Hauses Rauch und Flammen bemerkt und nach einem erfolglosen Löschversuch die Feuerwehr alarmiert. Diese konnte die Flammen schnell löschen. Die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes gehen nach ihrer heutigen Untersuchung des Brandortes von fahrlässiger Brandstiftung auf Grund unsachgemäßer Verlegung einer elektrischen Leitung aus. Den Sachschaden schätzen sie auf zirka 3.000 Euro.