Bürgerbusverein sucht Fahrer

Wer hat Lust ehrenamtlich WedeBiene zu fahren?

Wedemark. Der Bürgerbusverein WedeBiene hat mittlerweile 125 Mitglieder und das ist zwar prima, bedeutet aber auch eine Menge Arbeit. Leider ist es auf Grund der Corona-Pandemie einigen Ehrenamtlichen, die selbst zur Risikogruppe gehören, im Moment nicht möglich die WedeBiene zu fahren. In den letzten zwei Jahren ist die Biene aber ein wichtiger Bestandteil im Leben vieler Wedemärkerinnen und Wedemärker geworden- für Fahrten zum Arzt, zur Apotheke oder zu Freundinnen und Freunden. So ermöglicht der Bürgerbus soziale Teilhabe und bekämpft die Vereinsamung im ländlichen Raum. Bisher waren die Fahrmöglichkeiten in Corona-Zeiten stark eingeschränkt. So gab es zum Beispiel keine Fahrten zu Freunden oder Verwandten. Nun steht allerdings das neue Hygienekonzept fest und hat sich auf den Fahrten zum Arzt oder zur Apotheke gut bewährt. Deshalb möchte die WedeBiene ihr Angebot wieder erweitern und es Menschen ermöglichen, ihre Lieben wieder regelmäßig zu sehen. Dafür fehlen allerdings Fahrerinnen und Fahrer, die nicht zur Corona-Risikogruppe gehören.
Gerade diese Gruppe der „jungen Senioren“ bringt sich aber besonders oft und viel ein, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Jetzt braucht der Bürgerbus dringend Unterstützung von Menschen, die Lust haben sich einzubringen!
Wer also Lust hat, die Biene und damit 125 Wedemärker zu unterstützen, meldet sich doch bitte unter Telefon (0 51 30) 15 29 oder info@buergerbus-wedebiene.de.