Diebstähle an älteren Menschen

Mellendorf/Elze. Am 22. Juli kam es in der Wedemark zu zwei Diebstählen. Eine 83-jährige wollte gegen 11.20 Uhr gerade ihre Einkäufe in ein Mehrfamilienhaus an der Stargarder Straße bringen, als sie von einer korpulenten Frau Mitte 20 angesprochen wurde, die ihr schließlich den Rollator ins Haus trug. Eine jüngere sehr schlanke etwa 18- bis 20-jährige Frau ging dabei zwischen der Geschädigten und ihrer Mittäterin ins Haus. Als die Täterinnen durch eine andere Hausbewohnerin des Hauses verwiesen worden war, stellte die 83-Jährige den Diebstahl ihres Portmonees fest. Zu den Frauen konnte die Geschädigte noch angeben, dass sie dunkle; vermutlich schulterlange Haare hatten. Die jüngere trug eine unbekannte Kopfbedeckung und die kräftige Frau war dunkel gekleidet.
Etwa 30 Minuten später ging eine korpulente Frau über die Terrassentür in ein Haus an der Wasserwerkstraße im Ortsteil Elze. Durch die 82- beziehungsweise 83-jährigen Hauseigentümer, die im Garten arbeiteten, wurde die Frau verfolgt. Im Haus kam sie beiden bereits aus dem Obergeschoss wieder entgegen. Man verscheuchte die Frau und sah noch, dass diese sich offensichtlich mit einer weiteren Frau draußen traf. Diebesgut konnte offensichtlich nicht erlangt werden. Die Beschreibung beider Frauen ist ähnlich, so dass hier von einem  Tatzusammenhang ausgegangen wird, zumal einige Papiere von dem Diebstahl in Mellendorf in Elze wieder aufgefunden wurden.