Drei Unfälle in wenigen Stunden

Zum Glück gab es in keinem Fall Personenschäden

Wedemark. Gleich drei Verkehrsunfälle innerhalb weniger Stunden beschäftigten die Mellendorfer Polizei am Donnerstag. Gegen 7.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer vom Gelände einer Tankstelle in Gailhof und übersah dabei den vorfahrtberechtigten Touran eines 68-Jährigen, der in Richtung L 310 unterwegs war. Durch den Zusammenprall wurden beide Fahrzeuge beschädigt.Die beteiligten Personen blieben unverletzt. Eine Stunde später fuhr in Wennebostel ein 48-jähriger Hyundai-Fahrer von der Straße In Wennebostel auf die Lindenstraße. Dabei übersah er den von links kommenden, vorfahrtberechtigten Ford einer 32-Jährigen. Durch den Zusammenprall wurden beide Fahrzeuge beschädigt, ohne dass es zu Personenschäden kam. Am späten Nachmittag wollte in Gailhof eine 46-jährige Hyundai-Fahrerin an der Kreuzung Zum Rundshorn/Am Jugendheim die L 310 überqueren und übersah dabei den vorfahrtberechtigten Suzuki einer 54-Jährigen. Die beteiligten Fahrerinnen blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.