Ehrenamtliche zur Pflege von Gräbern gesucht

„Vergissmeinnicht" unterstützt bei Grabpflege und Friedhofsbesuch

Wedemark. Benannt haben sie sich nach der gleichnamigen Pflanze: Die Gruppe Vergissmeinnicht der Freiwilligenagentur Wedemark. Sie unterstützen Wedemärkerinnen und Wedemärker kostenlos bei der Grabpflege und suchen weitere helfende Hände. Das Grab von geliebten Angehörigen zu pflegen, ist für viele Menschen ein wichtiges Ritual. Der Friedhof ist oftmals nicht nur Ort des Trauerns, sondern auch ein Ort der Begegnung. Doch was ist, wenn die eigene Gesundheit den Weg zum Friedhof beschwerlicher werden lässt?
Hier kommen die „Vergissmeinnicht“ ins Spiel. Die Freiwilligenagentur sucht und vermittelt „Vergissmeinnicht“ innerhalb der Wedemark. Sie kümmern sich ehrenamtlich um die Grabpflege, unterstützen die Angehörigen beim Gang zum Friedhof oder bepflanzen die Grabstätte nach Wunsch. Für die Angehörigen ist dieser Service kostenlos, bezahlt werden lediglich das verwendete Material und die Pflanzen. Wichtig ist, dass die Vergissmeinnicht darüber hinaus Teilhabe ermöglichen, indem sie Angehörige mit auf den Friedhof nehmen, so dass sie die Arbeit entspannt von einer Bank beobachten oder sich mit anderen Angehörigen austauschen können. Die Freiwilligenagentur übernimmt die Vermittlung der Vergissmeinnicht, sobald sich Angehörige melden, die die Hilfe in Anspruch nehmen möchten. Die Vergissmeinnicht stimmen ihren Einsatz dann anschließend selbst ab. Manchmal bedarf es nur ein wenig Unterstützung für den großen Erfolg. Wer sich angesprochen fühlt und gerne in das Vergissmeinnichtteam aufgenommen werden möchte, kann sich bei der Freiwilligenagentur unter (0 51 30) 9 74 45 11 oder per E-Mail unter freiwilligenagentur@wedemark.de melden.
Teilnehmende werden ehrenamtliche Mitarbeiterin/ ehrenamtlicher Mitarbeiter und erhalten nach Registratur ein Namensschild und schon gehören Sie zum Vergissmeinnichtteam. Das Einsatzgebiet kann eingegrenzt werden, falls nur auf einzelnen der zwölf Friedhöfe im Gemeindegebiet geholfen werden kann oder besondere Fähigkeiten mitgebracht werden. Werkzeuge, wie Schaufeln, Besen, Harke, Gießkanne, Rosenschere und Ähnliches können in der Freiwilligenagentur für jeden Einsatz ausgeliehen werden.