Ein knuspriges Brötchen für Frühaufsteher

Kirchengemeinden weisen auf Kirchenvorstandswahl hin

Wedemark. Alle sechs Jahre haben die Mitglieder der Evangelischen Landeskirchen in Niedersachsen die Möglichkeit, Weichen zu stellen: Sie wählen ihre Kirchenvorstände neu. Im kommenden Monat ist es wieder soweit – am Sonntag, 18. März, sind Kirchenvorstandswahlen. Auch in den evangelischlutherischen Kirchengemeinden der Wedemark sind die Gemeindemitglieder aufgerufen, diejenigen Menschen zu wählen, die in den kommenden sechs Jahren gemeinsam mit den Pfarrämtern die Geschicke der Gemeinden bestimmen werden. Um auf die Kirchenvorstandswahl aufmerksam zu machen, beteiligen sich Kirchenvorstände und Kandidatinnen und Kandidaten aus mehreren Wedemärker Gemeinden am Samstag, 18. Februar, an einer gemeinsamen Aktion: Sie verschenken ein knusprig-frisches Brötchen mit einem freundlichen Gruß der jeweiligen Gemeinde an alle Frühaufsteher. Und hier sind die Gemeindevertreter am kommenden Samstag zu finden: Die Kirchengemeinde Mellendorf/Hellendorf verschenkt in der Zeit von 7 bis 9 Uhr Brötchen vor der Bäckerei Vatter an der Wedemarkstraße in Mellendorf, die Bissendorfer St.-Michaelis-Kirchengemeinde ist in der Zeit von 7.30 bis 9.30 Uhr vor dem Rewe-Markt an der Scherenbosteler Straße in Bissendorf anzutreffen, und ein frisches Brötchen von der Christophorus-Kirchengemeinde gibt es zwischen 7.30 und 9.30 Uhr vor dem Frischemarkt Kärgel in Bissendorf-Wietze.