Einführungstage für neue Azubis

Bürgermeister Tjark Bartels (r.) und Rolf Baumert begrüßten die neuen Auszubildenden. Foto: Gemeinde Wedemark

Gemeindeverwaltung stellte ihre neuen Anwärter und Auszubildenden vor

Wedemark. Für die neuen Auszubildenden und Anwärter in der Gemeindeverwaltung fängt die Ausbildung zum Beginn des Monats mit einer Neuigkeit an: Den Einführungstagen.
Die Einführungstage sollen den neuen Mitarbeitern einen allgemeinen Überblick über die Ausbildung und die verschiedenen Tätigkeiten geben, so dass gleich zu Ausbildungsbeginn die wichtigsten Informationen zur Verfügung stehen. Bürgermeister Tjark Bartels begrüßte die Auszubildenden und Anwärter persönlich und wünschte ihnen viel Spaß und Erfolg bei ihrer Ausbildung. Er begrüßte auch Tobias Rudat, der schon seit drei Jahren für die Gemeindeverwaltung arbeitet, aber aufgrund der fehlenden Barrierefreiheit des alten Rathauses nur in der Telearbeit tätig sein konnte. Durch das neue Gebäude ist es nun auch Herrn Rudat möglich seine Tätigkeit im Rathaus vor Ort auszuüben. Um ihm die Abläufe in der Verwaltung nahezubringen, ist auch Tobias Rudat bei den Einführungstagen 2011 dabei. Das Ziel der Einführungstage ist es, den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen umfassenden Einblick in die Tätigkeit der Gemeindeverwaltung zu geben. In Vorträgen und Präsentationen lernen die Teilnehmer die einzelnen Fachbereiche und Stäbe in der Verwaltung kennen, informieren sich über die Zuständigkeit und die Möglichkeiten des Personalrats und bekommen die Ansprechpartner für die unterschiedlichen Fragen und Aufgaben vorgestellt. Am zweiten Tag stehen unter Anderem die Rechte und Pflichten, die Führung des Berichtsheftes, die Funktion der Telefonanlage, sowie die Zeiterfassung auf dem Programm.