Es gibt einen neuen Vorstand

Der neue Vorstand der Guttempler-Gemeinschaft: Frank Wortmann (von links), Mary Awe, Christoph Lehmann und Peter Czajor. 

Suchtselbsthilfe in Schwarmstedt geht weiter

Schwarmstedt. Am Donnerstag letzter Woche wurde ein wichtiger Grundstein für die Erhaltung der Suchtselbsthilfe in Schwarmstedt gelegt. Auch an der Gemeinschaft der Guttempler mit ihrem Gesprächskreis in Schwarmstedt ging Corona nicht spurlos vorbei. Durch die Pandemieregelung waren wir in unserer Arbeit und der Durchführung des Gesprächskreises sehr eingeschränkt bzw. über nicht in der Lage. Dies führte zu sehr viel Unsicherheit und Zerstreuung besonders in der Gemeinschaft Swarmstede. Zahlreiche Austritte gefährdeten die Selbsthilfe hier vor Ort. Doch durch die Entschlossenheit einer weniger Mitglieder, angeführt von den beiden Vorstandsmitgliedern Peter Czajor und Christoph Lehmann wurde ein vollkommen neues Konzept für die Weiterführung der Suchtselbsthilfe in Schwarmstedt erarbeitet und somit der Bestand des Gesprächskreises und der Gemeinschaft gesichert. Auf der Jahreshauptversammlung wurde bei den Wahlen dem bisherigen Vorstand das Vertrauen ausgesprochen und Mary Awe als neue Schriftführerin gewählt. Mit der Zuversicht das wir diese Pandemie gesund überstehen geht unsere Arbeit hier weiter und bietet jedem Unterstützung der durch seine Sucht in Not geraten ist und nach einer Hoffnung sucht auf ein suchtmittelfreies, gesundes Leben.
Die Guttempler beraten Alkoholabhängige und deren Angehörige. Die Gesprächsgruppe trifft sich jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) von 19.30 bis 21.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Schwarmstedt. Alle Beratungen sind kostenlos und werden vertraulich behandelt. Ein Erstkontakt ist telefonisch unter (0 50 71) 91 36 20, Peter Czajor, oder unter  (01 75) 6 47 58 47, Christoph Lehmann, möglich. Weitere Informationen unter www.guttempler-schwarmstedt.de im Internet.