Evakuierung des Schulzentrums Mellendorf

Mellendorf. Am Freitag, gegen 10 Uhr, wurde der Polizei Mellendorf deutlicher Gasgeruch
aus dem Schulzentrum Mellendorf gemeldet. Das Schulzentrum (circa 2.000 Schüler) wurde daraufhin komplett evakuiert. Im Rahmen von Messungen der AVACON konnte schließlich die Ursache für den Geruch festgestellt werden: An einem hinter dem Schulgebäude befindlichen Bagger, der mit Arbeiten an der Turnhalle beschäftigt war, war Hydrauliköl ausgetreten, was zu dem gasähnlichen Geruch führte. Eine Gefahr für die Schüler und das Schulpersonal bestand zu keinem Zeitpunkt. Nach dem Messergebnis konnte der Unterricht störungsfrei fortgesetzt werden.