Ewigkeitsgottesdienst

Der Friedensgottesdienst in der Kapernaum-Kirche war der erste Gottesddienst nach dem Umbau.

Mit Cellistin Pia Mülke aus Negenborn

Resse. Mit dem traditionellen Friedensgottesdienst wurde wieder der regelmäßige Gottesdienst in Resse aufgenommen. Konfirmanden haben engagiert den Gottesdienst gestaltet. Am Ewigkeitssonntag, 22. November, um 11 Uhr wird an die Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres aus Resse gedacht und Erinnerungslichter entzündet. Dazu haben Angehörige bereits eine Einladung erhalten. Zugleich können auch Gottesdienstbesucherinnen und -besucher dabei sein. Die Cellistin Pia Mülke aus Negenborn wird mit einer Solo-Suite von Johann Sebastian Bach den Gottesdienst bereichern. Im Gottesdienst wird nicht gesungen, der Organist Erich Tyburski wird auf der Orgel verschiedene Choräle spielen. Ein Mund – Nasen – Schutz ist während der ganzen Zeit zu tragen.