Fahren ohne Fahrerlaubnis

Langenhagen. Einer Funkstreifenwagenbesatzung fiel im Rahmen einer Streifenfahrt am Sonnabend gegen 23.15 Uhr ein Opel Crossland mit einer unsicheren Fahrweise am Stucken-Mühlen-Weg auf. Es wurden insgesamt drei Fahrzeuginsassen angetroffen. Die Kontrolle ergab, dass der 20-jährige Fahrzeugführer über keine erforderliche Fahrerlaubnis verfügte. Gegen den 19-jährigen Beifahrer und Mieter des Mietfahrzeugs wurde als Verantwortlicher ebenfalls wegen Zulassens der Fahrt ohne die erforderliche Fahrerlaubnis ein Strafverfahren eingeleitet. Tatsächlich gaben alle drei Insassen an, Fahrübungen abgehalten zu haben.
Ebenfalls nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war ein 18-jähriger Fahrzeugführer am Sonntag gegen 0.15 Uhr an der Walsroder Straße, was im Rahmen einer Verkehrskontrolle festgestellt wurde. Der 22-jährige Fahrzeughalter steht in Verdacht, die Fahrt des 18-Jährigen zugelassen zu haben. Gegen Beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Weitere Ermittlungen führten darüber hinaus dazu, dass das Fahrzeug ohne Versicherungsschutz geführt worden ist.