Festnahme nach Einbruch

Polizei nimmt die Täter noch in Resse vorläufig fest

Resse. Am Mittwochvormittag letzter Woche bemerkte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses im Richard- Schöne-Weg in Resse zwischen 10.30 und 10.40 Uhr auf ihrer Terrasse zwei ihr unbekannte Männer. Die beiden Männer versuchten, sie durch Handzeichen zum Öffnen der Terrassentür zu bewegen. Nachdem die Frau die Terrassentür jedoch nicht öffnete, begab sich einer der beiden Männer zur Hauseingangstür, klingelte und lenkte sie anschließend ab, indem er sich nach einer freien Ferienwohnung erkundigte.
In dieser Zeit verschaffte sich der zweite Täter durch ein geöffnetes Fenster Zugang zum Schlafzimmer des Hauses. Die Hauseigentümerin wurde misstrauisch, ging ins Schlafzimmer und bemerkte dort den zweiten Täter, der sofort durch das geöffnete Fenster flüchtete.
Diebesgut wurde bei der Tat folglich nicht erlangt. Durch die sofort alarmierten Polizeikräfte konnten die beiden Täter im Nahbereich vorläufig festgenommen werden. Auch das Fahrzeug, mit dem die beiden Täter unterwegs waren, konnte in der Nähe aufgefunden werden. Es handelt sich hierbei um einen grauen Audi A4 mit dem amtli-chen Kennzeichen LIP-QP 106. Einer der beiden Täter wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch, den beiden Tätern oder dem Fahrzeug gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 51 36) 88 61-41 15 mit der Polizei Burgdorf in Verbindung zu setzen.